Fertilisal S Nr. 1

Homöopathisches Arzneimittel für Tiere
Zieltierarten: Hunde und Katzen

Anwendungsgebiete:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den veterinär-homöopathischen Arzneimittelbildern ab, dazu
gehören:

  • Sterilitätsbehandlung bei Hunden und Katzen
  • Azyklie
  • Mangelhafte Fruchtbarkeit bei Hunden
  • Ungenügend ausgeprägte Brunsterscheinungen

Wirkstoffe:
Aristolochia clematitis Dil. C 30
Cimicifuga racemosa Dil. C 30
Pulsatilla pratensis Dil. C 30

Zusammensetzung der Injektionen:
1 Ampulle zu 2 ml (2010,1 mg) enthält:
Wirkstoffe:
Aristolochia clematitis Dil. C 30 199,1 mg
Cimicifuga racemosa Dil. C 30 199,1 mg
Pulsatilla pratensis Dil. C 30 199,1 mg
Sonstige Bestandteile:
Natriumchlorid
Wasser für Injektionszwecke

Art der Anwendung:
Zur subcutanen Injektion.

Dosierungsanleitung:
Hunde  1-2 ml
Katzen 1-2 ml

Dauer der Anwendung:
Bei akuten Zuständen sollte die Injektion nach 1-2 Tagen wiederholt werden, ansonsten erfolgt die Wiederholung nach 4-8 Tagen.
Bei der Hündin in der Regel 1-2 Monate vor dem erwarteten Läufigkeitsbeginn, jedoch auch am Beginn der Läufigkeit möglich.
Die Verabreichung des Medikamentes sollte nicht länger erfolgen als bis zur vollständigen Heilung des Tieres: Ein homöopathisches Arzneimittel ist bei gesunden Tieren dazu geeignet, ein dem homöopathischen Arzneimittelbild entsprechendes Krankheitsbild (Symptomatik) auszulösen.

Wartezeit:
Entfällt.

Zusammensetzung der Tropfen:
1 ml (981,89 mg) Mischung enthält:
Wirkstoffe:
Aristolochia clematitis Dil. C30 99,55 mg
Cimicifuga racemosa Dil. C30 99,55 mg
Pulsatilla pratensis Dil. C30 99,55 mg
Sonstige Bestandteile:
Ethanol 43% (m/m), Gereinigtes Wasser
Das Arzneimittel enthält 18% (V/V) Alkohol

Art der Anwendung:
Zum Eingeben mit dem Futter. Die entsprechende Menge WERAVET 1 Fertilisal S wird in ca. 10 ml Wasser gelöst über das Futter bzw. auf Brot getropft eingegeben.

Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet:
Hund  10 Tropfen
Katze 10 Tropfen

Dauer der Anwendung:
2 mal täglich bis zum Eintritt der Heilung.
Die Verabreichung des Medikamentes sollte nicht länger erfolgen als bis zur vollständigen Heilung des Tieres: Ein homöopathisches Arzneimittel ist bei gesunden Tieren dazu geeignet, ein dem homöopathischen Arzneimittelbild entsprechendes Krankheitsbild (Symptomatik) auszulösen.

Wartezeit
Entfällt.

Gebrauchsinformation Injektionen (PDF)
Gebrauchsinformation Tropfen (PDF)

Bezugsquelle
Fertilisal S® ist ein apothekenpflichtiges Produkt und ist in der Apotheke oder beim Tierarzt erhältlich.